Montag, 20. November 2017

Einsatz Errichtung von Abwehrsperren Königsstaße 18. August

Um 18:20 Uhr wurden die Löschzüge 110 und 710 zum Aufbau von Abwehrsperren für die Zufahrtsbereiche der Königstrasse in der Innenstadt alarmiert. Sammelpunkt war die Feuerwehr- und Rettungswache 1 an der Wintgensstr. Nach der Lageeinweisung durch die Berufsfeuerwehr, verlegten die Einheiten dann in die Innenstadt. Der LZ110 baute die Sperren im östlichen Bereich auf, während der LZ710 im westlichen Bereich tätig wurde. Als Durchfahrtshindernis fungieren 1000l-Wassertanks, die in 4er-Gebinde von der Feuerwehr aufgestellt und mit Wasser befüllt wurden. Bei der Anlieferung der leeren Wassercontainer unterstützten noch die Löschzüge 410 und 530 mit ihren Wechselladerfahrzeugen. Aufgrund der zurückliegenden Anschläge mit Kraftfahrzeugen auf Personengruppen, soll durch die Sperren das Einfahren von Fahrzeugen in die Königstrasse erschwert werden. Der LZ710 war mit 13 Kräften bis um 23:30 Uhr im Einsatz.

  • E_Abwehrsperren 001
  • E_Abwehrsperren 002

 

Eingesetzte Kräfte: Löschzug 710 +++ Löschzug 110 +++ Löschzug 410 +++ Löschzug 530